Home  |  Wir über uns  |  Aktivitäten  |  Berichte  |  Kontakt  |  Mitglied werden  | Archiv

 
Unser Angebot,
unsere Ziele

Home  |  Wir über uns  |  Aktivitäten  |  Berichte  |  Kontakt  |  Mitglied werden  | Archiv  |  Top


letzte Änderung: 19. Januar 2014 /  © Terra Inspira


Mitgliedschaft
Bei uns soll sich jede und jeder wohlfühlen: Anfänger/innen und "alte Hasen", Laien und Profis. "Terra Inspira" ist ein globaler Club, dessen Mitglieder sich nicht nur mit Terrarientieren, sondern auch mit den dazugehörenden Pflanzen und Einrichtungen befasst. "Inspira" - abgeleitet vom Wort "Inspiration" - öffnet allen Gedanken und Ideen die Pforten. Wer bei uns mitmachen will, kann sich hier anmelden.


Gegenseitige Unterstützung
Jedes Mitglied kann von den anderen profitieren und Unterstützung erwarten. Nicht nur in geistiger und fachlicher Hinsicht, sondern auch im materiellen Aspekt (z.B. Sammelbestellungen für schwer beschaffbares Material). Neumitglieder und Jugendliche können speziell unterstützt werden (Götti/Gotte). Bei Abwesenheit eines Mitglieds suchen wir eine geeignete Person für die Umsorgung seiner Pfleglinge.


Regelmässige Treffen
Um gemachte Erfahrungen auszutauschen, beobachtetes Verhalten zu besprechen, auftretende Probleme zu beraten, gelesene Literatur vorzustellen, zusammen Vorträge und Präsentationen anzusehen und vor allem um die Kameradschaft zu pflegen, treffen wir uns regelmässig im Clublokal. In den folgenden Monaten des Jahres sind Treffen vorgesehen: Februar, März, April, Mai, Juni, September, Oktober und November. Juli/August = Sommerpause, Dezember/Januar = Winterruhe. Das aktuelle Programm finden sie hier.


Ausflüge
Verschiedene gemeinsame Ausflüge stärken unser Zusammengehörigkeitsgefühl. Wir beobachten Tiere, besuchen Anlässe, wandern zu interessanten Biotopen oder veranstalten einen gemütlichen Brätliabend.


Aktionen
Mit verschiedenen Aktionen, z.B. Workshops gehen wir auf spezifische Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitglieder ein. Es ist denkbar, dass einzelne Veranstaltungen auch öffentlich ausgeschrieben werden.


Biotop- und Artenschutz
Wir wollen mit geeigneten Massnahmen und Hilfestellungen natürliche Lebensräume im In- und Ausland erhalten. Zudem unterstützen wir durch die gezielte Förderung und Vermittlung von Nachzuchten die Senkung der Importzahlen für Exoten.

Fotos © Fritz Wüthrich: Blauer Baumsteiger (Dendrobates tinctorius azureus); Grüne Wasseragame (Physignatus cocincinus); Sammlung im Naturhistorischen Museum Bern; Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), Wimmis; Naturschutzgebiet Fanel, Neuenburgersee; Exkursion im Auenwald an der Saanemündung.